Klipstein-Verein

Klipstein-Turm

Klipsteinturm

(Adresse: Auf der Planke 11, 35321 Laubach, zwischen Unterer Langgasse und Bahnhofstraße)

Der Klipsteinturm, einst Wehrturm, ist der letzte große, sichtbare bauliche Rest der Laubacher Stadtbefestigung. In der unteren Altstadt, am Ende des Gässchens Planke versteckt und romantisch gelegen, ist er nach seinen Besitzern des vorletzten Jahrhunderts benannt, der Familie des Malers Felix Klipstein und seiner als Literatin bekannten Frau Editha. Die Enkelin bewohnt den Turm heute und informiert gerne über die Geschichte ihrer Vorfahren und des Bauwerks.

Auf Initiative des Hessischen Literaturrats, unterstützt vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist der Klipsteinturm in Laubach mit der Plakette „Literaturland Hessen“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen:
Kultur- und Tourismusbüro, Tel: 06405 / 921 321
Christiane Klipstein (I. Vorsitzende des Vereins ), Telefon: (06405) 6283

02

03 07 06

08

01

05

04

Klipstein-Turm

  • Fotostrecke
  •